Dienstag, 15. August 2017

DIY Stoff gestalten - Sticken

Heute gibts Idee Nummer drei um Stoff individuell zu gestalten. Sticken ist eine Handarbeit, die bis vor einiger Zeit noch eher ein Schattendasein führte. Stickmaschinen waren in der Nähszene schon eher weit verbreitet, sind aber mittlerweile eher von Plottern verdrängt worden. Durch den Hype um Patches haben die Stickmaschinenbesitzern dann wiederrum den Vorteil, dass sie sich individuelle Patches selbst herstellen können.


Inzwischen hat aber die Technik des Handstickens die Näh- und DIY-Welt aufgemischt. Ich habe schon so viele wunderschöne Stickereien, auch von Stick-Neulingen gesehen, dass ich es selbst auch ausprobieren musste. Bestickt habe ich mein Kleid aus Musselin. Sticken geht immer und überall, also quasi... Ich habe im Urlaub damit begonnen. Die finale Version der Stickerei hat aber tatsächlich ein bisschen gedauert. 

Der Grund dafür war mein ungeplanter Start... Im Urlaub hatte ich Stickrahmen, Garn sowie Nadeln dabei. Aber eben keine Vorlage oder eine nähere Idee. Mein Stickmotiv sollte irgendwie maritim werden. Ich habe meinen Stickrahmen vor langer Zeit als geplante Wanddeko bei Snaply mitbestellt. Zum Sticken von kleineren Motiven wäre ein Rahmen mit geringerem Durchmesser besser geeignet. Aber es hat auch mit Nachspannen gut geklappt!
Mein Motiv ist gewachsen, wurde ergänzt und auch manchmal wieder reduziert... *lach

Ich kann euch verraten Musselin ist geduldig und eine Stickerei kann mit ein wenig Fingerspitzengefühl wieder rückstandlos entfernt werden! :-)
Mein finales Motiv ist jetzt sicherlich nicht perfekt gestickt und auch gestalterisch keine Meisterleistung. Das Motiv erinnert mich an Strand, Meer, Wellen und klar Anker! ;-) Ich mags so sehr gerne und werde sicherlich bald wieder zur Nadel greifen. Einige Grundstiche habe ich in diesem Makerist-Kurs gelernt, den ich auf Lauras Blog Eda Lindgren gewonnen hatte. Youtube bietet hier natürlich auch zahlreiche Viedeoanleitungen. Der Kurs war allerdings schon sehr nachvollziehbar und gut strukturiert aufgebaut.

Einige tolle Stickereien könnt ihr unter Anderem bei Andrea (liebedinge) sehen. Janine (Einfachheitshalber) ist auch ein Stick-Neuling und hat mich mit ihrer coolen Blumenstickerei vom Hocker gerissen!! Wer Zeit zum Stöbern hat, dem kann ich Hashtags wie #embroidery, #handembroidery oder #embroideryart auf Instagram ans Herz legen... Pinterest bietet natürlich eine ebenso vielfältige Ideensammlung! :-)

Ich hoffe wir haben noch einige Sommertage und ich kann mein Kleid oft tragen!

Sommerliche Grüße

Eure Julia


__________

Alle Details zum Kleid gibt es hier.
-
Material Stickerei: 
Stickgarn und Nadel aus meinem Fundus
Stickrahmen von Snaply

Kommentare:

  1. Sehr hübsch! Ich mag solche handbestickten Sachen auch sehr gern.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia,
    was für eine schöne Idee dem Kleid den letzten Pfiff zu geben.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen